Gute Laborpraxis (GLP)

Voraussetzung für die gegenseitige Anerkennung der Daten in verschiedenen Ländern ist eine vergleichbare Qualität von Prüfdaten. Durch die Einführung der Grundsätze der Guten Laborpraxis (GLP) wurde ein einheitliches Qualitätssicherungssystem festgelegt, das für nicht-klinische Sicherheitsprüfungen von Arzneimitteln, Tierarzneimitteln, Pestiziden, kosmetischen Mitteln, Lebensmittel- und Futtermittelzusatzstoffen und Industriechemikalien angewendet wird. Die GLP befasst sich mit dem organisatorischen Ablauf und den Rahmenbedingungen, unter denen gesundheits- und umweltrelevante Sicherheitsprüfungen geplant, durchgeführt und überwacht werden sowie mit der Aufzeichnung, Archivierung und Berichterstattung der Prüfungen.

Die Hydrotox GmbH ist seit 1992 GLP-zertifiziert für die Prüfkategorien 3 (Mutage­nität), 4 (Ökotoxizität) und 5 (Verhalten in Boden Wasser Luft). Die letzte GLP-Inspektion erfolgte im Juni 2016.

Leitet Herunterladen der Datei einGLP-Zertifikat (pdf)