Fish Early Life Stage (FELS) Toxizitätstest

OECD 210, Verordnung (EG) Nr. 440/2008 C.47

Juveniler Zebrabärbling (Danio rerio)

Prinzip

Der Fish, Early Life Stage toxicity test (FELS)-Test erfasst letale und subletale Effekte von Chemikalien auf frühe Lebensstadien von Fischen, insbesondere von Zebrabärblingen (Danio rerio).

Kurzbeschreibung

Der Test beginnt mit der Selektion und Exposition befruchteter Eier und endet zu dem Zeitpunkt, bei dem alle Kontroll-Fische das Jungfischstadium erreicht haben Der FELS-Test erfasst somit chronische Effekte im Hinblick auf einen wichtigen Teil des Lebenszyklus von Danio rerio. Die Versuchszeit beträgt 30 Tage nach Schlupf der Fische aus ihrem Dottersack, d.h. insgesamt ca. 34-35 Tage. Als Ergebnis wird der LOEC (Lowest Observed Effect Concentration), also die niedrigste geprüfte Konzentration, bei der sich im Vergleich zu der Kontrolle eine signifikante Wirkung beobachten lässt  sowie der NOEC (No Observed Effect Concentration), also die Prüfkonzentration unmittelbar unterhalb der LOEC angegeben.

Endpunkte

Der Fokus der Auswertung liegt insbesondere auf den Endpunkten Überlebensrate, Missbildungen, Schlupfzeitpunkt, Körperlänge und Gewicht. Weitere Auffälligkeiten wie abnormes Verhalten werden berichtet.