Überarbeitung der Broschüre „Umweltstandards in der Textil- und Schuhbranche“

UBA, Projekt 73878, Laufzeit 09/2016 - 05/2017

Auftraggeber:

Umweltbundesamt (Projekt 73878)

Durchführung:

Ökopol GmbH, Hamburg, Christian Tebert (Projektleitung)

Hydrotox GmbH, Freiburg, Ismene Jäger

ÖkoMedia GmbH, Stuttgart, Jörg Meissner

Projektlaufzeit:

09/2016 - 05/2017

Zusammenfassung

In Zusammenarbeit mit Handels- und Markenfirmen und zivilgesellschaftlichen Verbänden hat das Umweltbundesamt die Broschüre „Umweltstandards in der Textil- und Schuhbranche – Ein Leitfaden auf Basis der BVT-Merkblätter der EU“ erarbeitet. Der Leitfaden informiert Handel und Markenfirmen sowie Zulieferbetriebe über beste verfügbare Techniken (BVT) entsprechend der europäischen BVT-Merkblätter Textil- und Lederindustrie und über Möglichkeiten zur Umsetzung dieser Standards in globalen Lieferketten. BVT-Merkblätter bieten eine detaillierte Informationssammlung über Prozesse und Techniken der jeweiligen Branche, deren Umweltauswirkungen sowie über Techniken, die zu Minderung und Vermeidung der Umweltverschmutzung beitragen.

Ziel des Vorhabens war es, die Broschüre „Umweltstandards in der Textil- und Schuhbranche“ zu aktualisieren. Dabei war insbesondere das überarbeitete BVT-Merkblatt Lederindustrie zu berücksichtigen und die Stakeholder einzubeziehen, die für die Bereiche der Textil- und Lederindustrie relevante Nutzer der Broschüre sind. Die Broschüre soll den Handel dabei unterstützen, BVT bei ihren Zulieferunternehmen zu implementieren. Ein großer und steigender Teil der globalen Textil- und Lederproduktion erfolgt in Entwicklungs- und Schwellenländern. Die Verbreitung der BVT birgt dort die Chance, erhebliche Verbesserungen im Gesundheits- und Umweltschutz zu initiieren, da die Produktion häufig noch mit enormen Umweltbelastungen verbunden ist. Führende Handels- und Markenunternehmen haben Interesse, höhere Umweltstandards auf Basis von BVT in ihrer Lieferkette zu etablieren. Mit dem Projekt soll die Anwendung von BVT in den globalen Produktionsketten der Textil- und Lederindustrie dadurch gefördert werden, dass eine aktuelle Broschüre zur Anwendung von BVT in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung gestellt wird.

Ansprechpartner bei Hydrotox GmbH
Dipl. Chem. Ismene Jäger, Jaeger(at)hydrotox.de, Tel: #49-(0)761-45512-21