Konzeptentwicklung zu kumulativen Umweltexpositionsabschätzung von Bioziden

UBA FKZ 360 04 030, Laufzeit 10/2009 - 04/2010

Auftraggeber

UBA, FKZ 360 04 030, Laufzeit 10/2009 - 04/2010

Durchführung

Öko-Institut e.V., Rita Groß (Projektleitung)
Hydrotox GmbH, Stefan Gartiser

Projektlaufzeit

Oktober 2009 – April 2010

Projektbeschreibung

Artikel 10 (1) der EU-Biozid-Produkte-Richtlinie 98/8/EG (BP-RL) verlangt, dass für die Aufnahme eines aktiven Wirkstoffs in Anhang I, Anhang IA oder IB gegebenenfalls Kumulationseffekte infolge der Verwendung von Biozid-Produkten mit demselben Wirkstoff berücksichtigt werden. Die Studie untersucht die Machbarkeit einer technischen Umsetzung von Artikel 10 (1) der BP-RL und erarbeitet ein erstes Konzept zur Bewertung der kumulativen Umweltexposition gegenüber Bioziden. Bestehende Anforderungen an kumulative Bewertungen in anderen Regelwerken wurden ausgewertet und auf ihre Anwendbarkeit für Biozide untersucht. In diesem Zusammenhang verwendete technische Begriffe und Definitionen wurden mit dem Ziel dokumentiert, eine Harmonisierung der Terminologie mit anderen Regelwerken herbeizuführen und präzise Definitionen innerhalb der BP-RL zu erstellen. Darüber hinaus wurden Einsatzbedingungen von Biozid-Produkten untersucht, um herauszufinden, für welche Anwendungen kumulative Expositionsbeurteilungen relevant sein könnten. Es wurden verschiedene Parameter identifiziert, die möglicherweise als Indikatoren für die Relevanz der kumulativen Expositionsbeurteilungen dienen könnten. Diese Indikatoren wurden anschließend in ein Flussdiagramm integriert, durch das die Relevanz der kumulativen Expositionsbeurteilung überprüft werden kann. Schließlich wurden Vorschläge für die technische Durchführung der kumulativen Expositionsbeurteilungen im Rahmen des Review-Programms mit dem Ziel erarbeitet, die Ergebnisse des Projekts in die anstehenden Entwicklungs- und Harmonisierungsprozesse auf EU-Ebene einzubringen.

Weitere Informationen

Der Abschlussbericht (auf Englisch) wurde als UBA-Texte Band Nr. 88/2011 veröffentlicht. In einem Folgeprojekt wird ein Leitfaden zur kumulativen Umweltexposition von Bioziden erarbeitet, der auf EU-Ebene harmonisiert werden soll.

Der Öffnet externen Link in neuem FensterAbschlussbericht kann hier heruntergeladen werden.

Ansprechpartner bei Hydrotox

Dr. Stefan Gartiser
Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailGartiser(at)hydrotox.de
Tel: +49-(0)761-45512-24